Allgemeiner Deutscher Hochschulsportverband e.V.

Der adh ist der Dachverband des Hochschulsports in Deutschland. Seit 1948 vertritt er die sportlichen Interessen von aktuell 193 Mitgliedshochschulen und deren Hochschulsport-Einrichtungen mit mehr als 2,5 Mio. Studierenden und über 550.000 Bediensteten.

Er zeichnet u.a. sich durch eine paritätische Mitbestimmung aus, in der Studierende in sämtlichen Gremien - auch im Vorstand - gleichberechtigt vertreten sind.

Aufgaben und Schwerpunkte

Als Interessenvertretung leistet der Verband Presse- und Informationsarbeit, führt Gespräche und pflegt Kooperationen mit diversen politischen Institutionen, nationalen und internationalen Hochschul- und Sportverbänden sowie Jugend- und Studierendenorganisationen.

Der adh ist Veranstalter nationaler Meisterschaften der Hochschulen, und das in über 60 Sportarten. Die Wettkampfkonzeption des adh vereint Aspekte des Leistungssports mit spezieller studentischer Kommunikationskultur.

Darüber hinaus beteiligt er sich an der Ausrichtung und Beschickung internationaler Wettkampf- und Breitensport-Veranstaltungen, so entsendet er u.a. die Studierenden-Nationalmannschaften in Abstimmung mit den jeweiligen Fachverbänden zu Studierenden-Weltmeisterschaften und Universiaden.

Er fördert durch seine Bildungs- und Wissenschaftsarbeit die innovative Entwicklung des Hochschulsports und unterstützt die Entwicklung der beruflichen und sportlichen Karriere durch diverse Projekte.

Weitere Informationen sowie aktuelle Entwicklungen rund um den Hochschulsport sind auf der adh-Website, bei facebook, Twitter und Instagram sowie beim Online-Sender Hochschulsport.TV zu finden.